Monday, January 5, 2015

Astronomical plans 2015 / Astronomische Pläne 2015

Again on his blogparade, Stefan from the Deep-Sky-Blog asks for our plans for the newly started year. I have been participating those blogparades for three years  - and of course I do have plans for 2015.
Last year’s main goal was a thorough update of my personal website. Having published this on my blog seemed to help a lot, as I finally pulled myself up to accomplish that task after almost 8 years.
There is a task which has been waiting for me a lot longer: The redesign of my 18” Dobsonian telescope. When I built it in 2002/2003, I only had a formal training in precision mechanics but did not have lots of experience in design. My first telescope design failed fantastically (the truss tubes would not stay in place), the second one was OK but required me to carry lots of counter weights along with the telescope (which is due to the fact that the secondary cage is very heavy). The third design – the current one – is the one I have been observing with for over ten years. The whole telescope is bottom heavy and needs a balancing weight (I used to use a filled coke bottle) in order not to have a zenith telescope.
Furthermore, the scope is worn-out and the primary really needs a new coating. I already do have ideas of how to redesign the Dobsonian, all I need is some time to accomplish this. Well, let’s make a big plan #1:
1.  Redesign my 18” Dobsonian. My goal is to have a telescope that I can setup within, say, 5 minutes without the need of tools and with a greatly reduced overall weight.

Of course, there are more plans for 2015. Those are:
 
2.  Observe 25 more planetary nebulae: So far, I have observed 201 planetary nebulae (PN). I am in the situation, that there are only few more planetaries on the spring sky, the autumn sky and the winter sky, but there are some 200 or so in the summer sky. Let’s hope for better skies in the summertime and 25 PNs will be no big deal.
 
3.  I have been planning to measure the angular distance between the sun and the half moon for two years now. All good things come in threes. So, won’t give up on that one…
 
4.  I would like to complete another observing program from the Astronomical League even though I do not know which one to focus on. Maybe the binocular deep sky program might be manageable but don’t pin me down on that.
 
5.  Again, there are numerous conjunctions of planets. On January 10th, Mercury will be 39 arcminutes from Venus, on January 19th, Mars will meet Neptune (14 arcminutes), on March 4th, Venus will get real close to Uranus (6 arcminutes) with the latter one getting some more accompany one week later by Mars (17 arcminutes) and on June 30th, Venus and Jupiter will meet again. My goal is to observe and photographically document at least one of those conjunctions.
 
6.  There are two eclipses taking place in 2015 which can be observed from my residence. The first one is a partial solar eclipse which actually is a total one in the far north of Europe and which will take place on March 20th This will be the last one which can be seen from my home for the next 15ish years. There are only few places to observe totality from if one does not want to stay on a ship. As far as I know, the island of Spitzbergen and the Faroer-Islands are two of them. Actually, it would be great to visit one of these places for the eclipse but weather predictions for springtime are not too optimistic, so I will probably stay in southern Germany.
The other eclipse is a total lunar one which will happen on September 28th. If my understanding is correct. Hopefully, I can at least observe one of these events.
 
7.  Again, I would like to run another astronomy class. I was not considered for the spring semester, so I can hopefully start another class in the fall.

I wonder which of these plans become reality. Wishing all of you a wonderful 2015.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wieder fragt Stefan vom Deep-Sky-Blog in einer Blogparade nach unseren Plänen für das neugestartete Jahr. Ich nehme nun seit drei Jahren an dieser Parade teil – und natürlich habe ich auch wieder Pläne für 2015.
Im letzten Jahr war mein Hauptziel ein gründliches Update meiner persönlichen Webseite. Dieses auf meinem Blog zu veröffentlichen hat scheinbar viel geholfen, da ich mich schließlich dazu aufgerafft habe, diese Aufgabe nach fast 8 Jahren abzuschließen.
Es gibt da eine Aufgabe, die noch länger auf mich wartet: Die Neukonstruktion meines 18”- Dobsonteleskopes. Als ich es in 2002/2003 gebaut habe, hatte ich nur eine Berufsausbildung zum Feinmechaniker aber kaum Erfahrung in der Entwicklung. Mein erstes Teleskopdesign ist fantastisch gescheitert (die Stangen blieben nicht an ihrem angestammten Ort), das zweite war OK aber setzte voraus, dass ich viele Gegengewichte zusätzlich zum Teleskop mitnehmen musste (weil der Hut sehr schwer war). Das dritte Design – das jetzige – ist dasjenige, mit welchem ich seit über zehn Jahren beobachte. Das ganze Teleskop hat ein Übergewicht an der Spiegelzelle und benötigt ein Gegengewicht (ich habe lange eine gefüllte Colaflasche verwendet), damit ich kein Zenitteleskop habe.
Weiterhin ist das Teleskop in die Jahre gekommen und der Hauptspiegel benötigt wirklich mal eine Neuverspiegelung. Ich habe bereits Ideen, wie ich das Teleskop umkonstruiere, alles was ich dazu benötige ist Zeit, dies zu erledigen. Nun, lassen Sie mich einen großen Plan #1 schmieden:
 
1.  Umkonstruktion meines 18”-Dobsonteleskopes: Mein Ziel ist, daß ich das Teleskop in, sagen wir 5 Minuten ohne Werkzeuge und mit deutlich reduziertem Gesamtgewicht aufbauen kann.

Natürlich gibt es weitere Pläne für 2015. Diese sind:
 
2.  Weitere 25 Planetarische Nebel beobachten: Bisher habe ich 201 Planetarische Nebel (PN) beobachtet. Ich bin in der Situation, dass es nur noch wenige weitere Planetarische am Frühlingshimmel, am Herbsthimmel und am Winterhimmel gibt, aber es gibt etwa 200 weitere am Sommerhimmel. Ich hoffe auf besseren Himmel im Sommer und 25 weitere PNs dürften kein Problem darstellen.
 
3.  Ich plane nun seit zwei Jahren, den Winkelabstand zwischen der Sonne und dem Halbmond zu bestimmen. Aller guten Dinge sind drei. Werde das also nicht aufgeben…
 
4.  Ich möchte ein weiteres Beobachtungsprogramm der Astronomical League abschließen auch wenn ich nicht weiß, auf welches ich mich fokusieren werde. Vielleicht ist das Fernglas-Deep-Sky-Programm machbar, aber nageln Sie mich nicht darauf fest.
 
5.  Wieder einmal gibt es zahlreiche Konjunktionen zwischen Planeten. Am 10. Januar wird Merkur 39 Bogenminuten von der Venus entfernt sein, am 19. Januar wird Mars den Neptun treffen (14 Bogenminuten), am 4. März wird die Venus ganz nahe an den Uranus kommen (6 Bogenminuten), letzterer bekommt etwas mehr Gesellschaft eine Woche später vom Mars (17 Bogenminuten) und am 30. Juni werden sich Jupiter und Venus wieder treffen. Mein Ziel ist, zumindest eine dieser Konjunktionen zu beobachten und fotografisch zu dokumentieren.
 
6.  2015 finden zwei Finsternisse statt, welche man von meinem zu Hause aus beobachtet werden können. Die erste ist eine partielle Sonnenfinsternis, welche tatsächlich weit im Norden eine totale sein wird und am 20. März stattfinden wird. Falls ich es richtig verstanden habe wird dies die letzte sein, die man in den nächsten etwa 15 Jahren von meinem Zuhause aus beobachten kann. Es gibt nur wenige Plätze, an welchen man die Totalität beobachten kann, wenn man sich nicht auf einem Schiff befinden möchte. Soweit ich weiß sind Spitzbergen und die Faröer-Inseln zwei von diesen. Eigentlich wäre es großartig, einen dieser Plätze zu besuchen aber die Wetterbedingungen für das Frühjahr sind nicht zu optimistisch, daher werde ich vermutlich in Süddeutschland bleiben.
Die andere Finsternis ist eine totale Mondfinsternis, welche am 28. September stattfinden wird. Hoffentlich kann ich zumindest eines dieser Ereignisse beobachten.
 
7.  Wieder möchte ich eine Astronomieklasse unterrichten. Da ich für das Frühlingssemester nicht berücksichtigt worden bin, kann ich hoffentlich eine Klasse im Herbst unterrichten.

Ich frage mich, welche dieser Pläne Wirklichkeit werden. Ich wünsche allen ein wundervolles 2015.

3 comments:

  1. Moin Christian! Da hast Du Dir ein interessantes Programm vorgenommen. Für die PNs drücke ich Dir die Daumen. Mal schauen, wann ich selbst noch etwas Abstand zur 200 gewinnen kann :-)
    Viel Erfolg, Frank

    ReplyDelete
  2. Servus Frank,

    vielen Dank! Drücke dir ebenfalls die Daumen. Ich denke mit unseren Pötten liegen noch einige PNs drin. Kent Wallace hat mit 8" über 300 PNs beobachtet...

    Ebenfalls viel Erfolg und beste Grüße,
    Christian

    ReplyDelete
  3. Very helpful suggestions that help in the optimizing website.
    thank for sharing the link.
    goldenslot

    ReplyDelete